Herdentrieb

Ein Grundinstinkt der Menschen ist der Herdentrieb. Je mehr Menschen einer Meinung oder Idee folgen, desto kritikloser wird diese übernommen. Egal ob politisch, religiös oder sozial.

Zu Zeiten des dritten Reiches war es ganz offensichtlich, dass Unrecht geschieht. Doch machten alle mit. Denn wenn alle es machen, kann es nicht verkehrt sein?

Nachdem Deutschland den Krieg verloren hat zeigten alle mit den Fingern auf die Nazis. Wie konnte sowas nur passieren? Wie konnten die Deutschen das zulassen? Aber auch in anderen Ländern passierten Dinge aus ähnlichen Beweggründen, z. B. die Sklavenhaltung der USA. Selbst nach dem Zweiten Weltkrieg wurde in der DDR wieder ein auf Unterdrückung basierendes System aufgebaut.

Da jeder mitmachte, wurde es kaum hinterfragt. Stattdessen wurden Menschen misshandelt, gefoltert und getötet.

Und auch heute wird dieser Herdentrieb oftmals instrumentalisiert. Gepaart mit Angst – werden Konflikte geschaffen, welche im Grunde vollkommen haltlos sind. Daher gilt es stets kritisch zu bleiben, denn die Masse kann sich irren.

1 Comments

  1. Wir Menschen befinden uns im ständigen Wandel und unsere Werte in der Weiterentwicklung. Viele übernehmen ungefragt die Vorstellungen ihrer Umgebung, andere stoßen Veränderungen an indem sie hinterfragen. Mit der Herde rennen wird nichts verändern….einfach mal stehen bleiben und reflektieren, was man da macht und neben wem man sich da eingereiht hat 🙂

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen